Garmin GPS Uhren Vergleich

Seit mehreren Jahren begleitet mich beim aktiv Sport treiben jeweils eine Garmin Uhr. Im Dezember 2015 verglich ich verschiedene Produkte dieser Marke beim Laufen. Nachfolgend eine ganz kurze Beurteilung der einzelnen getesteten Uhren:


 

305Die Forerunner 305 – meine erste GPS-Uhr- liefert wegen ihres guten GPS-Empfangs Längen- und Geschwindigkeitsangaben, die für Läufer und Radfahrer genau genug sind.
Selbst in dichten Wäldern logged der Forerunner unbeirrt die gelaufene Runde. Abweichungen sind recht selten, so daß die berechnete Laufstrecke gut mit der Realität übereinstimmt.
Die Höhenunterschiede berechnen die Uhren allerdings sehr ungenau.


110Die Forerunner 110 ist erfreulich kompakt und reduziert auf die wesentlichen Grundfunktionen, der ideale Trainingsbegleiter für alle Sportler, die sich mit Echtzeitdaten zu Distanz, Zeit, Tempo und Puls versorgen möchten. Für die professionelle Trainingsplanung eignet sich der Minimalist allerdings nicht. Nachteil: Vor dem Start zu einem Wettkampf stellt die Uhr das empfangene GPS Signal nach kurzer Zeit wieder ab.


910Die Forerunner 910 XT war bis heute mein unverzichtbarer Begleiter für Training und Wettkampf. Ein Problem vieler GPS ist die lange Suche nach Satelliten, auch hier geht es oft lange bis ein Signal erscheint. Durch die Vielzahl an verfügbaren Informationen während des Laufens ermöglicht die Sportuhr eine optimale Trainingssteuerung. Der 910xt überzeugt vor allem optisch und durch seine Multifunktionalität. Der Garmin 910xt ist eine reine Trainingsuhr und eignet sich nicht als Alltagsuhr.


fenix3aDie Fenix 3 habe ich im Oktober 2015 gekauft und getestet, es hat alle Funktionen die Garmin anbietet und ist für eine professionelle Trainingsplanung nicht nur für Läufer zu empfehlen. Keine andere Uhr bietet derart viele Komponenten unter der Haube. Sie eignet sich auch als Alltagsuhr ist allerdings für schmale Handgelenke nicht geeignet. Letzteres und die vielen unnötigen Auswertemöglichkeiten haben mich bewogen die Uhr wieder zu verkaufen.


225Die Forerunner 225 wurde ab Dezember 2015 durch das Modell 235 ersetzt und erlaubt die Herzfrequenzmessung ohne Brustgurt am Handgelenk. Ich konnte die 225 testen und wurde von den falschen und verzögerten Herzfrequenzdaten enttäuscht. Handgelenkmessung sind wohl nicht das gelbe vom Ei, ich hoffe die neue 235er werde besser.


vivoAls Zweit- und Alltagmultisport-GPS-Uhr habe seit November 2015 die Vivoactive getestet, die alle meine Bedürfnisse betreffend Laufen, Radfahren und Wandern abdeckt. Schwimmen und Golf Aktivitäten wären ebenfalls vorhanden. Fitness-Funktionen in Kombination mit Smartphone-Benachrichtigungen über Bluetooth und die Auswertung mit der Software Garmin Connect sind interessant. Preis/Leistung Ok

Das Video gibt einen kurzen Einblick:


 

920bDas neuste Spielzeug 2016 nun der Forerunner 920XT als Nachfolger des Forerunner 910XT.
Diese Multi-GPS-Uhr misst Laufeffienz-werte, Schrittfrequenz, Vertikale Bewegung und Bodenkontaktzeit.
VO2max-Berechnung, Laufprognose und Erholungsratgeber, Schrittanzahl und Schlafverhalten und vieles mehr. Automatischer Upload per WLAN auf GARMIN Connect auf dem PC oder per Bluetooth auf das Smartphone. Die Uhr empfängt auch Email- SMS- und andere Benachrichtigungen. Technisch ein Top-Gerät für Tüftler…

Fazit: Mit der neuen Forerunner 920XT bin ich weiterhin motiviert im 2016 Trainings und sportliche Aktivitäten auszuüben.
Nach ersten Test’s sind Distanz-und Höhenangaben sehr genau, die sehr schnelle Erfassung der GPS Signale viel besser als beim Vorgänger 910XT..

Wer mehr wissen will, hier ist der LINK zu Videos!


Garmin Forerunner 235 

GPS-Laufuhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk

 

 

  • Zeichnet Distanz, Pace, Zeit, Herzfrequenz und mehr auf
  • Online-Funktionen¹: Automatische Uploads auf Garmin Connect™, Live-Tracking, Ansagen, Smart Notifications und Weitergabe über soziale Medien
  • Aktivitätsanzeige² speichert Schritte pro Tag, Distanz, Kalorienverbrauch und Schlaf
  • Herunterladen von Datenfeldern, Displaydesigns, Widgets und Apps von Connect IQ™

Garmin Forerunner 935   Ab 2020 in meinem Gebrauch

 

 

 

 

 

Highend GPS-Multisportuhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk

  • Multisportuhr mit hohem Tragekomfort und erweiterten Lauf- und Multisport-Funktionen bei einem Gewicht von nur 49 Gramm
  • Anzeige von Höhenunterschieden dank integriertem Barometer; Höhenmesser und elektronischer Kompass, um die Orientierung nicht zu verlieren
  • Auswertung des Trainingszustands, damit du weißt, ob du zu wenig oder zu viel trainierst; außerdem zusätzliche Leistungswerte
  • Erweiterte Lauf- und Schwimmeffizienz-Werte sowie Cycling Dynamics2, z. B. Balance der Bodenkontaktzeit, Schrittlänge, vertikales Verhältnis und mehr
  • Akku-Laufzeit: Bis zu 2 Wochen im Uhrmodus, bis zu 24 Stunden im GPS-Modus, bis zu 50 Stunden im UltraTrac™-Modus (mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk) oder bis zu 60 Stunden im UltraTrac™-Modus (ohne Herzfrequenzmessung am Handgelenk)

Triathleten und ambitionierte Läufer schätzen die vielfältigen Daten, die der Forerunner 935 liefert besonders. Beispielweise werden Daten zur Laufeffizienz, Herzfrequenz am Handgelenk, zum Trainingszustand, zur leistungsbezogenen anaeroben Schwelle und zur VO2max bereitgestellt. Mit dieser Highend GPS-Multisportuhr holst du noch mehr aus deinem Training und deiner Erholungszeit heraus, um deine Leistung stets zu optimieren.

Dein stilsicherer Begleiter

Die Forerunner 935 Highend GPS-Multisportuhr ist leicht und bequem, sodass du sie den ganzen Tag lang tragen kannst. Der 935 ist mit unseren QuickFit™-Wechselarmbändern kompatibel, die sich im Handumdrehen austauschen lassen. Es gibt für jede Gelegenheit das richtige Armband und der Wechsel vom sportlichen Silikonarmband zum klassischen Lederarmband oder sogar zum edlen Metallarmband ist ganz einfach und ohne Werkzeug erledigt.

QuickFit bands

Behalte deine Leistung, Training und Erholung im Blick

Wie effektiv ist dein aktueller Trainingsplan wirklich? Der Forerunner 935 hilft dir dabei, dein Training und deine Erholungsphase zu überwachen, damit du dich besser auf einen Wettkampf oder eine Trainingsperiode vorbereiten kannst. Der Trainingszustand ist ein neues Leistungstool, das automatisch deine letzten Trainings und Leistungsindikatoren auswertet und dir mitteilt, ob du mit deinem Training die Form aufbaust, die Höchstform erreicht hast oder überlastet bist. Der neue anaerobe Trainingseffekt gewährt einen Einblick in einen wichtigen Teil des Trainings und gibt Aufschluss darüber, ob du mit deinem Training deine Fähigkeit verbesserst, sehr intensiv zu trainieren. Du kannst sogar deine allgemeine Trainingsbelastung anzeigen. Dazu wird dein Trainingsvolumen der letzten 7 Tage mit dem optimalen Bereich für dein Fitnesslevel und deinen letzten Trainings verglichen.

Training Status

Feile an deiner Lauftechnik

Bestimmte Daten helfen dir dabei, deine Form zu verbessern. Wir stellen dir diese Daten zur Verfügung. Der Forerunner 935 kann wichtige Laufeffizienz-Werte2 erfassen, die du zur Analyse deiner Leistung heranziehen kannst. Biomechanische Messwerte wie Schrittfrequenz, Schrittlänge, Bodenkontaktzeit, Balance der Bodenkontaktzeit, vertikale Bewegung und vertikales Verhältnis sind unerlässlich, wenn du deine Form kennen möchtest, um am Wettkampftag dein Bestes zu geben. Diese Werte erhältst du, wenn du einen kompatiblen Herzfrequenz-Brustgurt2 oder den kompakten Running Dynamics Pod verwendest, der am Bund deiner Laufhose befestigt wird. Nutze auch spezielle Funktionen für das Radfahren und sogar für das Schwimmtraining. Im Wasser misst der Forerunner 935 die Distanz, die Pace, die Anzahl der Züge und mehr.

Running Dynamics Pod

Ein Akku, der lange mithält

Bei langen Trainings benötigst du einen Akku, auf den du dich verlassen kannst und der auch bei einem Triathlon, beim Ironman oder bei einem Ultramarathon nicht aufgibt. Der Akku des Forerunner 935 hält im GPS-Modus bis zu 24 Stunden und im UltraTrac-Energiesparmodus bis zu 60 Stunden durch. Als Smartwatch im Alltag musst du die Uhr nur alle 2 Wochen aufladen.

Laufen, Sprinten, Schwimmen, Radfahren, Triathlons

Deine Routine ist alles andere als Routine. Der Forerunner 935 sorgt problemlos für Abwechslung mit integrierten Aktivitätsprofilen: Laufen (Indoor/Outdoor), Radfahren (Indoor/Outdoor), Schwimmen (Schwimmbad/offene Gewässer), Langlauf, Paddelsportarten, Trailrunning, Wandern, Krafttraining u.v.m.

Wechsle bei Koppeltrainings, Duathlons und Triathlons mit der automatischen Multisportfunktion ganz einfach per Knopfdruck zwischen den Sportarten. Der 935 unterstützt erweiterte Trainings für das Laufen, das Radfahren und sogar für das Schwimmbadschwimmen. Erstelle benutzerdefinierte Trainings und lade sie kostenlos bei der Online-Fitness-Community Garmin Connect herunter. Sieh dir deine absolvierten Trainings dann in der App an oder teile sie mit Familie und Freunden, um zusätzlich motiviert zu werden.

Training Status

Online-Funktionen

Smart Notifications auf dem Gerät am Handgelenk sind erst der Anfang. Kopple den Forerunner 935 mit einem kompatiblen Smartphone3, um Daten automatisch auf Garmin Connect hochzuladen, Ansagen und Musikfunktionen zu erhalten und mehr. Lasse Freunde und Familie deine Lauf- und Radfahrtrainings mit LiveTrack in Echtzeit verfolgen. Wenn du in einer Radfahrgruppe unterwegs bist, behältst du mit GroupTrack deine Kollegen im Auge. Für die schnelle Datenübertragung in oder aus der Cloud unterstützt der 935 sogar WLAN.

Folge deinem Herzen

Die Herzfrequenzmessung am Handgelenk ist eine praktische Lösung, um ohne Herzfrequenz-Brustgurt zu trainieren. Mit dem Forerunner 935 hast du ebenso die Möglichkeit, anhand eines kompatiblen Herzfrequenz-Brustgurts zusätzliche Daten zu erfassen. Ein Herzfrequenz-Brustgurt (z.B. der HRM-Run oder HRM-Tri) bietet erweiterte Funktionen wie beispielsweise die Laktatschwelle und den HRV-Stresstest (Herzfrequenzvariabilität).

Training Status

Bestens informiert auch im Gelände

Wohin deine Aktivitäten dich auch führen, mit dem Forerunner 935 sind dir keine Grenzen gesetzt. Mit GPS und GLONASS erhältst du besonders in schwierigen Umgebungen eine bessere Positionsfindung als bei ausschließlicher Verwendung von GPS. Ein integrierter Barometer versorgt dich darüber hinaus mit Höheninformationen in Echtzeit. Welche deiner Aktivitäten unterstützt der 935? Mehr als du dachtest! Die Triathlon Sportarten machen den Anfang. Zusätzlich werden Wandern, Rudern, Golfspielen, Skifahren, Stand-Up-Paddle-Boarding u. v. m. unterstützt.

Individuelle Anpassung und Online-Funktionen

Die Forerunner 935 Highend GPS-Multisportuhr wird automatisch mit Garmin Connect synchronisiert, unserer kostenlosen Online-Fitness-Community, bei der du deinen Fortschritt ansehen und sogar über soziale Medien mit anderen teilen kannst. Melde dich auf dem Computer bei Garmin Connect an oder lade die Garmin Connect™ Mobile-App auf dein kompatibles Smartphone herunter. Passe das Gerät auch mit Datenfeldern, kostenlosen Displaydesigns von NUUN und sogar mit Apps wie Uber und AccuWeather an, die bei Connect IQ™ verfügbar sind.

Garmin Connect Mobile Garmin Connect Mobile

Zusätzliche Extras

Der Forerunner 935 hat ebenso viel Ausdauer wie du. Auch in der Erholungsphase ist die Uhr stets an deiner Seite und dient als Fitness Tracker¹, der rund um die Uhr die Schrittanzahl und den Kalorienverbrauch speichert sowie den Schlaf überwacht. Nutze das Gerät auch mit unseren Varia Fahrradsicherheits-Produkten: Radar, Fahrradbeleuchtung und Varia Vision In-Sight Display. Runde deine Radtrainingsausstattung mit unseren pedalbasierten Wattmess-Systemen Vector 2 (Dualsensor) und 2S (ein Sensor) ab. Der Vector 2 wird nahtlos mit dem Forerunner gekoppelt, um Daten zur Leistung, zur Trittfrequenz und zur Balance von links und rechts anzuzeigen. Auch Cycling Dynamics, die dir zeigen, wie und wo die Leistung erbracht wird, sind zu sehen.

Jeder Tag bietet einen neuen Wettkampf

Strava Live Segmente sorgen für den zusätzlichen Antrieb, um im Training alles zu geben. Strava Premium-Mitglieder können Segmente für das Laufen und Radfahren mit ihrem 935 synchronisieren und während der Aktivitäten Live-Feedback erhalten. Du erhältst außerdem Alarme für den Start und das Ende von Segmenten, kannst dir die Bestenliste ansehen und vergleichen wie deine aktuelle Aktivität zu deinem persönlichen Rekord abschneidet.