Neues Hobby (Ein Versuch)

Für meinen Jogging-, Rad- und Wanderrouten etwas mehr Action zu geben, versuche ich verschiedene Figuren ins Gelände zu zaubern.

Nachdem ich jeweils eine Skizze auf einer Karte erstellt habe, versuchte ich die Formen im Gelände nach der Karte abzulaufen oder abzufahren…

Die Aufzeichnung erfolgt mit meiner Garmin-Uhr über GPS, die Auswertung mit Garmin Connect.

Als OL-Läufer ist das gleichzeitig ein Kartenlesetraining, ähnlich einem Linienlauf..
.
Seit Ende Dezember 2020 habe ich bereits 19 Projekte im Könizbergwald und im Forst zwischen Niederwangen und Neuenegg geplant und zu Fuss oder per Rad absolviert, weitere Figuren folgen.
Hier zeige ich immer das letzte durchgeführte Projekt, diesmal Figur 19 (Kopf), am 25.Febr.21 im Forst abgefahren…

Alle vorherigen Projekte (Bilder) unter Fotos/Figurenläufe

Beispiele: Um ganzes Bild zu sehen darauf klicken!

19.Versuch am 25.02.21 (Kopf)

Variante umgekehrter Kopf, könnte Hase sein…

Die OL-Saison 2018 beginnt… mein Rücktritt ebenfalls!

Im vergangenen Jahr 2017 habe ich an nur sechs OL-Wettkämpfen teilgenommen, insgesamt ab 1954 – mit 6 Jahren Unterbruch (Autosport) – an 1781 Läufen im In-und Ausland.
Bewusst möchte ich nach vielen Jahren OL, ab diesem Jahr den Leistungsdruck abbauen und etwas Distanz zum Wettkampfsport „Orientierungslauf“ schaffen.
Meine Lauftraining habe ich auf sporadische Joggingeinheiten zurück geschraubt, dem Alter entsprechend eher gemütlich.
Als Alternative werde ich im 2018 vermehrt Mountainbiken, Rennvelo fahren und Wandern. 
Alles Aktivitäten die ohne Zeitmessung und Leistungsdruck ebenso Spass machen.

Comeback:
Da ein Leben ohne OL für mich nicht einfach ist, konnte ich es nicht lassen im Jahr 2018 an 7 Läufen teilzunehmen.
Weil es mir gesundheitlich wieder besser ging, nahm ich 2019 sogar an 17 Wettkämpfen teil.
Nach einem guten Wintertraining wollte ich 2020 wieder mehr OL`s bestreiten, doch wegen dem Coronavirus wurden alle Wettkämpfe abgesagt.