Trainingsrunden

    Wo trainiere ich?

Mein Lauftraining während der Saison hält sich in Grenzen, bevorzuge lieber Wettkämpfe als Training.

Im Winter absolviere ich regelmässig ein lockeres Lauftraining um einigermassen fit zu bleiben.

Meine Standardrunden im Winter sind im Könizberg und Forst, über Land westlich von Köniz, der Aare entlang, auf den Gurten oder an einem andern Ort.

Im Sommer trainiere ich weniger, nehme aber an möglichst vielen OL-Wettkämpfen teil.


Die Saison 2012 mit 24 Wettkämpfen war eine Jahr mit relativ wenigen Wettkämpfen, in der Punkteliste 2012 erreichte ich den 19.Rang von 90 Klassierten.
In der ewigen Seniorenpunkteliste 2012 bin ich auf dem 65.Platz von 1679 Läufern klassiert, im 2013 werde ich wahrscheinlich noch weiter zurückfallen.
Im Jahr 2012 absolvierte ich insgesamt nur 272 Km Laufkilometer, im Februar, November und Dezember mit je 0 Km am wenigsten, im Mai mit 63 Km am meisten.

Mit praktisch keinen Verletzungen, jedoch kleinen altersbedingten Beschwerden musste ich ab und zu mit Laufen etwas zurückstecken, ansonsten durfte ich ohne Beschwerden viele schöne Trainings und Wettkämpfe erleben.

In der Saison 2013 werde ich im zweiten Jahr bei Herren 70 starten und in etwa gleichem Rahmen OL’s bestreiten.


Die Saison 2013 mit 30 Wettkämpfen war eine Jahr mit ausgewählten Wettkämpfen, in der Punkteliste 2013 erreichte ich den 20 Rang von 100 Klassierten.
In der ewigen Seniorenpunkteliste 2013 bin ich auf dem ??.Platz von ???? Läufern klassiert.
Im Jahr 2013 absolvierte ich insgesamt nur 354 Km Laufkilometer, im  November und Dezember mit je 0 Km am wenigsten, im Januar mit 67 Km am meisten.
Seit August 2013 konnte ich nicht immer ohne Beschwerden laufen, eine hartnäckige nicht ausgeheilte Wadenmuskelzerrung machte sich immer wieder bemerkbar. Bis Ende 2013 versuche ich die Zerrung endlich ausheilen zu lassen.
In der Saison 2014 möchte ich im dritten Jahr bei Herren 70 starten und in etwa gleichem Rahmen OL’s bestreiten.


Mein Trainingstagebuch führe ich seit 1.März 2010 bei Garmin

Meinen sportlichen Aktivitäten zeichne ich mit der Garmin Forerunner 305 auf.

Die Daten übertrage ich auf die Webseite von Garmin Connect.


Ab 15.April 2013 absolviere ich meine Läufe und Radtouren mit der limitierten Ausgabe der Polar RC3 GPS HR „Tour de France“ Uhr.

rc3

 

Die Daten übertrug ich auf die Webseite von www.polarpersonaltrainer.com 

 

 

 

 

Nach 2 Monaten Training mit dieser Polar-Uhr wechselte ich wieder zurück auf Garmin.
Grund: Mit der Auswertungssoftware von www.polarpersonaltrainer.com  konnte ich mich nicht anfreunden. Es gibt z.B. keine Datenimportfunktion für GPX Dateien eines anderen Produktes. Die Exportfunktion der GPX-Daten funktioniert, doch beim einlesen in einer anderen Anwendung z.B. Endomondo, Runstastic oder Garmin Connect gehen Zwischenzeiten und Herzfrequenzen verloren.
Obwohl die GPS-Uhr an sich super gut ist, verkaufte ich diese ohne Verlust über Ricardo.


Als Ersatz erwarb ich vorübergehend eine etwas weniger voluminöse Garmin Forerunner 110.

110Diese GPS Uhr kann ich nun leider gar nicht empfehlen, zweimal verursachte eine Kabelverbindung mit USB eine Tiefentladung mit totalem Ausfall und Garantiebeanspruchung. Ausserdem geht der Satellitenempfang bei nicht aktiver Zeitmessung nach 5 Minuten in den Energiesparmodus. Der verlorene Empfang muss wieder neu gestartet werden. Ricardo lässt wiederum grüssen.


Ab September 2013 wechselte ich zur Forerunner 910XT

910xtDie Daten übertrage ich auf die Webseite von Garmin Connect.
Mit allen Funktionen der Uhr bin ich sehr zufrieden.

Trainingsrunden:

Meine Standardrunde im Könizberg: 9.03 Km / 174 Stg. / 10.77 Lkm

Meine Runde über Land: 10.3 Km / 205 Stg. / 12.35 Lkm

Forstrunde: 9.45 Km / 134 Stg. / 10.79 Lkm

Gurtenrunde: 8.67 Km / 322 Stg. / 11.89 Lkm

Aarerunde: 7.19 Km / 87 Stg. / 8.06 Lkm

Herzwilrunde: 10.6 Km / 238 Stg. / 12.98 Lkm

Winterrunde Senioren OLG Bern: 9.62 Km / 191Stg. / 11.53 Lkm